Wasser
LOW FAT
3. November 2017
TAG DER OFFENEN TÜRE
3. November 2017

Wasser

Wir alle wissen wie wichtig Wasser ist. Doch viele trinken viel zu wenig.
Ca. 60% von unserem Körper besteht aus Wasser. Im Gehirn ist es sogar einen Anteil von ca.
85%. Wir sind alles aus einem grossen Teil selbst aus Wasser und jeder Stoffwechselvorgang
benötigt Wasser. Ebenfalls ist Wasser ein Lösungsmittel für Mineralstoffe, sorgt für eine
geregelte Verdauung und kühlt uns ab (in Form von Schweiss)

Jetzt stellst du dir vielleicht die Frage wie viel Wasser brauche ich?

Da gibt es eine Faustregel. Pro Kilogramm Körpergewicht 30ml pro Tag. Bei jemandem mit
70kg Körpergewicht sind das dann 2,1 Liter Wasser. Das variiert natürlich von deinen
sportlichen Aktivitäten, den Temperaturen draussen, ob du in die Sauna gehst etc.
Einen guten Messwert wäre es, wenn dein Urin klar und fast durchsichtig ist. (Das gilt nicht
beim ersten Mal auf der Toilette am morgen). Ansonsten sollte der Urin möglichst farblos sein.
Schau also nächstes Mal wenn du auf die Toilette gehst, ob du genügend getrunken hast.

Welches Wasser soll ich trinken?

Stilles. Du hast genügend Lärm im Alltag. Am besten wäre natürlich Quellwasser, doof nur das
die meisten nicht gleich eine Quelle in der Wohnung haben. In unseren Breitengraden ist es in
der Regel überhaupt kein Problem das Leitungswasser zu trinken. Es kann aber durchaus sein
das es gechlort ist. Dann kann man auch Wasser kaufen oder einen Filter zulegen.

Tipps & Tricks zum Trinken

– Am Morgen direkt nach dem Aufstehen das erste Glas Wasser Trinken
– Eine Trink-App herunterladen, die dich ans trinken erinnert
– Andere Tool (Wecker, Kalendererinnerung, etc.) um dich ans trinken zu erinnern
– Nicht zu viel auf einmal trinken, sondern immer wieder kleinere Mengen
– Über den Tag verteilt regelmässig trinken
– Immer mind. eine Flasche in Reichweite haben
– Mehrere kleine Flaschen, da ist der Erfolg grösser wenn du eine Flasche leer hast
– Smoothies oder Shakes mit Wasser trinken
– Das Wasser zimmerwarm trinken
– Wasserhaltige Gemüse & Früchte essen. (Melone, Gurken, etc.)
– Als Ziel nie mehr Durst haben
– Ungesüssten Tee oder etwas Zitrone im Wasser, wenn du Geschmack möchtest
– Während dem Essen nichts oder nur wenig trinken